Benefizkonzert

31.05.2014 16:00

Wasserschutzpolizei und Blasorchester begeben sich auf hohe See

Dreieich. 

"Lieder so schön wie der Norden", "Magellan", "Santiano" und "The Girls of Trinidad" - wie es sich für einen Shanty Chor gehört, begeisterten die Sänger der Hessischen Wasserschutzpolizei in den blau-weißen Uniformen unter der Leitung von Laurie Annee McGowan die rund 250 Besucher des Benefizkonzerts im Sprendlinger Bürgerhaus. Die 45 Sänger traten gemeinsam mit dem Dreieicher Blasorchester unter Leitung von Dietmar Schrod für die Bürgerhilfe Dreieich, den Förderverein für das Haus Dietrichsroth, auf. Und so war es ein doppelt schöner Abend, denn die Gäste erlebten ein besonderes und stimmungsvolles Konzert und sie feierten die Künstler auf der Bühne beinahe frenetisch. Das bereits mit dem Kulturpreis ausgezeichnete Blasorchester überzeugte mit ähnlich an die Seefahrt angelehnten Titel wie "Unter der Admiralsflagge", "Lord of Seven Sees", dem "Piratentanz" und modernen Stücken wie "Rainbow Warrior". Und auch für die Bürgerhilfe war das fast zweistündige Benefizkonzert sehr erfolgreich, denn den Kartenverkauf für das Konzert und Spenden einiger Dreieicher Unternehmen hatten einen Erlös von 3708 Euro eingebracht. Dieses Geld wird für zusätzliche Betreuungsangebote für die Demenzkranken vom Haus Dietrichsroth verwendet. Klaus Hellweg, Vorsitzender der Bürgerhilfe, kündigte an, dass mit diesem Geld die Clowndoktoren finanziert werden können.

Bürgermeister Dieter Zimmer (SPD), der Schirmherr des Konzertabends, würdigte die Arbeit der Bürgerhilfe und bedankte sich besonders bei Jürgen Meyer, der den Abend für den Verein organisiert hatte


Kontakt

Blasorchester-Dreieich Birkenweg 28
63303 Dreieich

Kulturpreisträger der Stadt Dreieich 2008
Blasorchester-Dreieich@web.de